Das Elektro-Transportfahrrad von BrabantWonen

Das Elektro-Transportfahrrad von BrabantWonen
Babboe Pro

Nachhaltig quer durch die Stadt für kleinere Wartungsarbeiten: Das geht schnell und einfach!


Was ist BrabantWonen?

BrabantWonen ist eine in und um Den Bosch aktive Wohnungsbaugenossenschaft mit rund 15.000 Mietwohnungen. Der Genossenschaft ist es wichtig, sich mit Engagement und Leidenschaft für die Gesellschaft einzusetzen und respektvoll mit Mensch und Umwelt umzugehen. 2020 wurde BrabantWonen das Zertifikat World-class Workplace verliehen.

Was will BrabantWonen?

BrabantWonen sucht kontinuierlich nach noch nachhaltigeren Lösungen für ihre Dienstleistungen. Auch Mitarbeiterideen werden umgesetzt. Ein Monteur gab zum Beispiel an, dass er seinen Firmenwagen gerne gegen ein Elektro-Transportfahrrad eintauschen würde, um bei den Mietern kleine Wartungsarbeiten zu erledigen. Diesen Wunsch hat BrabantWonen direkt mit der Anschaffung eines Babboe Pro Trike XL erfüllt.

So liefert BrabantWonen einen positiven Beitrag für den Klimaschutz, fährt auf kurzen Strecken CO2-neutral und demonstriert gesellschaftliches Engagement. Hinzu kommt, dass auch keine Parkgebühren mehr anfallen.

Was bietet Babboe Pro?

Das Babboe Pro Trike XL hat sich als perfekte Lösung für BrabantWonen erwiesen. In die geräumige Transportbox passen alle Utensilien, die der Monteur für kleine wie auch größere Wartungsarbeiten benötigt. 2019 war das Pilotprojekt von BrabantWonen mit 1 Fahrrad gestartet. Nach erfolgreicher Bilanz kamen weitere hinzu. Durch den Wechsel vom Auto zum Trike XL hat der Monteur keinerlei Parkprobleme mehr. Er ist schnell und flexibel vor Ort. Und in der Innenstadt fährt wieder ein Auto weniger. Außerdem sieht BrabantWonen, dass die Gesamtbetriebskosten im Vergleich zum Auto niedriger sind und dass Fahrradfahren auch noch gesünder für den Monteur ist!

Was sagt BrabantWonen?

„Das Transportfahrrad wurde ganz auf meinen Bedarf zugeschnitten. Wir haben die Bevorratung kritisch überdacht. Das Schöne daran ist, dass das meiste Material, mit dem ich arbeite, gut in die Transportbox passt. Für größere Arbeiten nehme ich immer noch den Kleintransporter. Aber das ist eine bewusste Entscheidung. Trotzdem bin ich meistens mit dem Rad unterwegs, denn die meisten Arbeiten sind damit prima machbar. Parkprobleme habe ich nicht mehr und die Bewohner finden es fantastisch. Es ist toll, dass ich jetzt mit dem Rad fahren kann. Das macht mir Spaß!“

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
0
0
Teile diesen Artikel

Lastenrad
testen